Inhalt

Käsespätzle

Käsespätzle

Nirgends schmecken Sie so gut wie auf ner kleinen Hütte in den Bergen, aber für ein kleines bisschen Urlaubsfeeling reicht es schon.

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 6 Eier
  • 1 EL Öl
  • 300 g Bergkäse
  • 3 große Zwiebeln
  • Salz, Öl

Vorbereitung

  • Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in einer Schüssel leicht mehlieren.

Zubereitung

Schritt 1

Zwiebeln in einer Pfanne mit reichlich Öl knusprig braten. Wenn die Zeit knapp ist, dann greife ich auch gerne mal zu fertigen Röstzwiebeln, aber selbstgemacht sind einfach besser.

Schritt 2

Die Eier in einer Schüssel kurz aufschlagen und vorsichtig mit dem Mehl vermengen. Öl und ca. 4 TL Salz hinzugeben und alles gut verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entstann ist. Am Ende nochmal ordentlich mit dem Schneebesen aufschlagen bis er Blasen wirft.

Schritt 3

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und den Teig durch ein Spätzlesieb ins Wasser streichen. Wenn sie an die Wasseroberfläche steigen, können sie abgeschöpft und in eine Schüssel gegeben werden.

Schritt 3

In der Schüssel abwechselnd Spätzle und Käse schichten.

Schritt 4

Wenn alle Spätzle gar sind, kann alles serviert werden. Spätzle auf einen Teller geben und mit den (selbstgemachten) Röstzwiebeln toppen.